Sizilien?

Nein, um ein Pan­ora­ma aus Sizi­li­en han­delt es sich nicht, auch wenn einem die Zypres­sen ähn­li­chen Bäume diesen Ein­druck ver­mit­teln könn­ten. Diese Auf­nah­me ist aber ganz profan im Sommer 2010 in Vel­bert ent­stan­den, womit einmal mehr bewie­sen wäre, dass es auch im Ruhr­ge­biet schöne Ecken gibt. Sehr schöne sogar ;-). Ganz ehr­lich? Wenn ich dieses Bild so sehe, möchte ich das es ganz schnell wieder Sommer wird (oder zumin­dest das der Früh­ling seine ersten Vor­bo­ten aussendet).

Weiterlesen

Unter dem Radar…

…oder dem Nach­­­führ-Auto­­fo­­kus einer moder­nen DSLR ent­kommt so schnell nichts ;-) Schön zu sehen an dieser fre­chen Möwe, die sich durch einen Tief­flug geschickt der Ablich­tung ent­zie­hen wollte. Aber Fehl­an­zei­ge, nach dem der Auto­fo­kus einmal zuge­packt hatte, war ein Ent­kom­men unmög­lich. Um es mal mit den Borg zu sagen:“Resistance is futile” (Wider­stand ist zwecklos).

Weiterlesen

Kommentare? Aber sicher doch ;-)

Hallo, ab sofort ist es auch in diesem Blog mög­lich, jeden Bei­trag und jedes Bild zu kom­men­tie­ren. Eigent­lich hatte ich mich beim Design der Seite erst dage­gen ent­schie­den, aber was bit­te­schön ist ein Blog ohne Kom­men­tar­funk­ti­on? Genau, kein sehr guter ;-) Daher habe ich die Funk­ti­on jetzt in allen Berei­chen dieses Wor­­d­­Press-Blogs frei­ge­schal­tet und würde mich natür­lich sehr freuen, wenn davon auch reger Gebrauch gemacht wird.

Weiterlesen

241 Meter…

…misst der Funk­turm in Düs­sel­dorf vom Schei­tel bis zur Sohle. Beein­dru­ckend, oder? Das Beste ist aller­dings, dass man mit einem Aufzug fast bis nach ganz oben kommt und dort eine Aus­sichts­platt­form besu­chen kann. Diese ist rundum ver­glast und bietet eine Aus­sicht, die man  sein ganzen Leben lang nicht mehr ver­gisst. Bestimmt. Ein Aus­flug dort­hin lohnt sich also auf jeden Fall.

Weiterlesen

Nachtfahrt

Nacht­fahrt — oder was ent­steht, wenn man als Bei­fah­rer unter­wegs ist, eine Canon 20D + Objek­tiv dabei hat und dann noch ein sehr ruhi­ges Händ­chen beweist. Ent­stan­den mitten in der Nacht, die kom­plet­te Sze­ne­rie wurde nur erhellt durch die Stra­ßen­la­ter­nen und Autoscheinwerfer.

Weiterlesen

INRI

Ab sofort werde ich von Zeit zu Zeit auch ein­fach Mal ein­zel­ne Bilder hier im Blog posten. Ich werde dies immer dann tun, wenn mir ein Bild beson­ders gut gefällt, so wie auch bei dem hier gezeig­ten Motiv. Ent­deckt in habe ich es in Vel­bert und zum Glück war ich in diesem Moment mit Kame­ra­aus­rüs­tung und gutem Wetter gesegnet.

Weiterlesen

Flughafen DUS

In der Über­schrift steht “Flug­ha­fen DUS”, aber wofür steht dieses “DUS”?. Es han­delt sich dabei um einen so genann­ten IATA-Code, der für den Düs­sel­dorf Inter­na­tio­nal Air­port das Kürzel DUS vor­sieht. So eine IATA-Ken­­nung dürfte jeder inter­na­tio­na­le Flug­ha­fen welt­weit besit­zen und der Düs­sel­dor­fer Air­port hat halt diese drei Buch­sta­ben erhal­ten. Umlau­te sind im IATA-Code nicht vor­ge­se­hen, daher auch nicht “DÜS”. Leider war das Wetter bei meinem Besuch trist und reg­ne­risch, die Aus­beu­te konnte sich letzt­end­lich aber doch noch sehen lassen. Das schlech­te Wetter ist schließ­lich auch schuld an den vielen Schwar­­z/­­Weiß-Auf­­­nah­­men, wobei mir das Foto­gra­fie­ren in S/W immer wieder einen Hei­den­spaß berei­tet. Aber seht am Besten selbst.

Weiterlesen

Tod

Der Tod. Schon Blaise Pascal sagte: “Da die Men­schen kein Heil­mit­tel gegen den Tod, das Elend, die Unwis­sen­heit finden konn­ten, sind sie, um sich glück­lich zu machen, darauf ver­fal­len, nicht daran zu denken.” So kann man es natür­lich auch mit dem Tod halten, wobei ich mich schon bewusst mit dieser The­ma­tik aus­ein­an­der­set­ze und sei es auch nur in Form von Foto­gra­fien. Die Mini-Serie “Tod” zeigt dann auch genau das, was von uns letzt­end­lich über bleibt. Ein paar blei­che Schä­del und aus­ge­mer­gel­te Knochen.

Weiterlesen

Genesis

Dies ist der Start­schuss für das neue Sen­­sor­Art-Portal. Rea­li­siert mit Joomla und diver­sen ande­ren Tools. Auch wenn es am Anfang hier und da noch ein wenig ruckeln könnte, dürfte sich ein spä­te­rer Besuch auf jeden Fall lohnen. In den nächs­ten Tagen werde ich mich auch ein wenig zum geplan­ten Kon­zept äußern. Nur so viel. Es wird hier nicht nur von mir gemach­te Foto­gra­fien zu sehen geben. Auch befreun­de­te Fotografen/Fotografinnen werden Gele­gen­heit bekom­men, Ihre Schöp­fun­gen zu zeigen. Auf­ge­lo­ckert werden soll das ganze durch Neu­ig­kei­ten aus dem Bereich der Foto­gra­fie & Kunst, Texten aus der Feder von ande­ren Künst­lern etc. Stay tuned! Update am 17.01.2021: Meinen Blog gibt es immer noch, jedoch heißt dieser mitt­ler­wei­le maicschulte.de. Joomla ist lange Geschich­te und die 4Images-Gale­­rie liegt eben­falls auf dem Müll­hau­fen der Geschich­te. Als tech­ni­scher Unter­bau dient heute Wor­d­Press 5.6 und eine Gale­rie auf Basis von Piwigo. Beides läuft zum Glück wun­der­bar , so dass ich Euch auch im Jahr 2021 immer noch mit meinen Texten und Bil­dern auf den Keks gehen kann. Bleibt gesund und passt gut auf Euch auf. Euer Maic ;-)

Weiterlesen