Ford Mustang

Ford Mus­tang — ein Traum auf vier Rädern, den schon Chuck Berry im Jahr 1966 besun­gen hat. Die hier gezeig­te “alte Lady” muss wohl auch in diesem Zeit­raum vom Band gerollt sein. Also irgend­wann zwi­schen 1964 und 1966. Vom Design und Fahr­ge­fühl her ein Traum und bis heute auch uner­reicht. Eines ist sicher, solche Autos baut heute kein Her­stel­ler mehr. Die Tech­nik mag in den letz­ten 40 Jahren end­lo­se Fort­schrit­te gemacht haben, aber das Fahr­ge­fühl und die Aus­strah­lungs­kraft ist dabei irgend­wie auf der Stre­cke geblie­ben. Chrom, Aus­stell­fens­ter und V8-Geblub­­­ber sind halt durch nichts zu toppen ;-)

Weiterlesen

Unter dem Radar…

…oder dem Nach­­­führ-Auto­­fo­­kus einer moder­nen DSLR ent­kommt so schnell nichts ;-) Schön zu sehen an dieser fre­chen Möwe, die sich durch einen Tief­flug geschickt der Ablich­tung ent­zie­hen wollte. Aber Fehl­an­zei­ge, nach dem der Auto­fo­kus einmal zuge­packt hatte, war ein Ent­kom­men unmög­lich. Um es mal mit den Borg zu sagen:“Resistance is futile” (Wider­stand ist zwecklos).

Weiterlesen

Nachtfahrt

Nacht­fahrt — oder was ent­steht, wenn man als Bei­fah­rer unter­wegs ist, eine Canon 20D + Objek­tiv dabei hat und dann noch ein sehr ruhi­ges Händ­chen beweist. Ent­stan­den mitten in der Nacht, die kom­plet­te Sze­ne­rie wurde nur erhellt durch die Stra­ßen­la­ter­nen und Autoscheinwerfer.

Weiterlesen

INRI

Ab sofort werde ich von Zeit zu Zeit auch ein­fach Mal ein­zel­ne Bilder hier im Blog posten. Ich werde dies immer dann tun, wenn mir ein Bild beson­ders gut gefällt, so wie auch bei dem hier gezeig­ten Motiv. Ent­deckt in habe ich es in Vel­bert und zum Glück war ich in diesem Moment mit Kame­ra­aus­rüs­tung und gutem Wetter gesegnet.

Weiterlesen

Zeche Zollern II & IV

Auch wenn ich per­sön­lich dem Berg­bau schon lange den Rücken gekehrt habe, so fas­zi­niert mich die dort zum Ein­satz kom­men­de Tech­nik bis zum heu­ti­gen Tage. Nie­mand der nicht wenigs­tens für eine Schicht selber in den Berg ein­ge­fah­ren ist, kann sich wirk­lich vor­stel­len wie anstren­gend und schweiß­trei­bend der Beruf des Berg­man­nes in Wirk­lich­keit war und ist. Hier, auf Zeche Zol­lern, ist es dem Land­schafts­ver­band Wes­t­­fa­­len-Lippe auf sehr ein­drucks­vol­le Art und Weise gelun­gen, die alte Tech­nik und deren Aus­strah­lung ins hier und jetzt hin­über zu retten. Lie­be­voll erhal­te­ne Bau­wer­ke werden hier ebenso prä­sen­tiert wie wirk­lich inter­es­san­te Infor­ma­ti­on rund um den Berg­bau und den Berg­mann. Wo hat er gear­bei­tet? Wie hat er gelebt? Alle diese Fragen und noch viele mehr werden dem Besu­cher in Bild und Ton beantwortet.

Weiterlesen