“Am Niederrhein”

In der letz­ten Zeit hat es mich immer mal wieder an den Nie­der­rhein ver­schla­gen und ich habe diese Gele­gen­hei­ten stets dafür genutzt, um für Euch ein paar Impres­sio­nen mit meiner Kamera ein­zu­fan­gen. Je nach Region, war dies ein gemüt­li­ches Fla­nie­ren oder eher eine beschwer­li­che Wan­de­rung, denn so man­ches Motiv wollte regel­recht erobert werden; Klet­ter­par­tien inklusive.

Weiterlesen

“An einem Sonntag im Juni”

Kennt Ihr das auch? Dass man sich die Kamera schnappt und ein­fach mal so völlig plan- und ziel­los durch die Gegend fährt. Dann ent­deckt man hier etwas „Pan­ora­ma“ am Weges­rand, auf einem Schloss­hof einen total schi­cken US-Old­­ti­­mer (und einen fran­zö­si­schen Klas­si­ker) und zu guter Letzt auch noch ein klei­nes Auto­tref­fen. Okay, ich sehe Ihr nickt. Sehr gut.

Weiterlesen

“Störche, Büffel & ein Fasan auf der Durchreise”

Irgend­wie ist es hier in der letz­ten Zeit viel zu still gewor­den. Ein Umstand, den ich schon vor ein paar Wochen geän­dert haben wollte. Aber wie das nun einmal so ist, kommt einem immer irgend­et­was viel Wich­ti­ge­res dazwi­schen. Doch in den letz­ten Tagen hatte ich dann tat­säch­lich mal ein ganz klein wenig Luft und konnte mich einem meiner Lie­b­­lings-Hobbys widmen: dem Foto­gra­fie­ren im hei­mi­schen Naturschutzgebiet.

Weiterlesen

Twilight

Twi­light — “Abend­däm­me­rung” — lautet das Thema dieser klei­nen Serie, die aus ins­ge­samt sieben Foto­gra­fien besteht. Das Ziel war es Wolken, Bäume und Abend­rot mög­lichst dra­ma­tisch und schön auf die glei­chen Fotos zu bekom­men. Ob mir das in diesem Fall gelun­gen ist, könnt Ihr am besten selber beur­tei­len, denn die kom­plet­te Serie findet Ihr hier:

Weiterlesen

“Im Abendrot” …

… oder auch “So roman­tisch geht zur Zeit im Ruhr­ge­biet die Sonne unter”. Viele mögen den Anblick dieser Wind­kraft­wer­ke ja nicht wirk­lich leiden, aber ich finde das diese mitt­ler­wei­le ein­fach zur Land­schaft dazu gehö­ren. Fos­si­le Brenn­stof­fe sind nun mal end­lich und vom öko­lo­gi­schen Stand­punkt aus sind diese Dinger ein­fach nur klasse. Dar­über hinaus finde ich diese “moder­nen Wind­müh­len” mitt­ler­wei­le auch recht foto­gen. Ein Grund mehr dafür, warum diese immer öfter auf meinen Fotos auftauchen.

Weiterlesen

Westfalenpark Dortmund

Was macht man bei solch herr­li­chem Früh­lings­wet­ter? Genau, sich die pas­sen­den Motive suchen und genau diese gibt es im Dort­mun­der West­fa­len­park im Über­fluss. Was lag also näher, als dort einen ganzen Sonn­tag zu ver­brin­gen, inklu­si­ve eines Bum­mels über den Trö­del­markt, einem Besuch des Funk­tur­mes, einer Fahrt mit der Seil­bahn und einem aus­ge­dehn­ten Spa­zier­gang im Park. Bei einem derart aus­ge­dehn­ten Spa­zier­gang finden die Motive dann wie von ganz allei­ne ihren Weg auf den Kamera-Sensor. Über­haupt ist der Besuch des Dort­mun­der West­fa­len­parks abso­lut emp­feh­lens­wert. Kos­ten­güns­ti­ger Ein­tritt; super gepfleg­te und weit­läu­fi­ge Park­an­la­gen;  extrem Foto­­gra­­fen-freun­d­­li­che Aus­sichts­platt­form auf dem Flo­ri­an (grob­ma­schig ver­git­tert, so das ein Objek­tiv locker durch passt); aus­rei­chend Mög­lich­kei­ten sich aus­zu­ru­hen (Lie­ge­wie­sen, Bänke etc.) und noch viele wei­te­re Annehmlichkeiten.

Weiterlesen