“Tesla X”

Kamera: Canon EOS 6D Mark II Objek­tiv: Canon EF 24–105/4 L IS II USM Brenn­wei­te: 24 mm Blende: f/9 Belich­tungs­zeit: 1/160 ISO: 100 GPS: — Ob es uns gefällt oder nicht, aber die Tage des Ver­bren­ners sind gezählt. Somit wird es auch für uns Foto­gra­fen so lang­sam Zeit, sich mit den neuen Moti­ven anzu­freun­den und aus­ein­an­der­zu­set­zen. So sieht nun einmal die Zukunft des Indi­vi­du­al­ver­kehrs aus: elek­trisch.  Ich per­sön­lich finde aber, dass spe­zi­ell der Tesla X hier gar keine so schlech­te Figur macht. Das Teil ist zwar riesig, dafür aber auch voll­ge­stopft mit so ziem­lich allem, was an Tech­nik — Stand 2022 — so mög­lich ist. Kurzum, es bleibt auch in Zukunft span­nend für uns Foto­gra­fen und foto­ge­ne Old­ti­mer wird es ja auch wei­ter­hin geben.

Weiterlesen

“Heimat”

Der Duden bezeich­net Heimat per Defi­ni­ti­on als den Ort, in dem man gebo­ren und auf­ge­wach­sen ist oder sich durch stän­di­gen Auf­ent­halt zu Hause fühlt. Des Wei­te­ren soll der Begriff die enge Ver­bun­den­heit gegen­über einer bestimm­ten Gegend zum Aus­druck bringen.

Weiterlesen

“Blumengruß”

Der gute Johann Wolf­gang von Goethe ist wahr­lich ein Meis­ter gewe­sen, wenn es darum ging, unsere Natur zu beschrei­ben. Mit einer der Gründe, warum ich an dieser Stelle lieber dem Meis­ter das Wort über­las­se; beschreibt er doch meis­ter­haft, was ich beim Foto­gra­fie­ren emp­fun­den habe. Und ja, das mit dem „… oft gebückt …“ kommt eben­falls sehr gut hin, denn wirk­lich schöne Blu­men­mo­ti­ve bekommt man aus der Vogel­per­spek­ti­ve nicht hin.

Weiterlesen

“Chrom & Kohle“

Wo der­einst dem Unter­grund das schwar­ze Gold ent­ris­sen und geför­dert wurde, finden heute – dank eines gut gelun­ge­nen Struk­tur­wan­dels – die schöns­ten und inter­es­san­tes­ten Tref­fen statt. Die Rede ist natür­lich von der ehe­ma­li­gen Schacht­an­la­ge Fürst Leo­pold, gele­gen in meiner male­ri­schen Hei­mat­stadt Dorsten.

Weiterlesen

Wasserschloss Lembeck

Momen­tan üben mit­tel­al­ter­li­che Bau­wer­ke eine unwi­der­steh­li­che Fas­zi­na­ti­on auf mich aus. Von daher ist es auch nur wenig ver­wun­der­lich, dass auf den letz­ten Arti­kel — der sich mit der Feste Raes­feld befasst hat — nun ein wei­te­rer Schloss-Arti­­kel folgt.

Weiterlesen

“Fly away”

Ob diese Gans wohl Martin heißt, ein guter Freund von Nils Hol­gers­son ist und sich gerade auf dem Weg nach Lapp­land befin­det? Wohl eher nicht, da ich dieses scheue Exem­plar — wel­ches mir ein­fach den Rücken zuge­wandt hat — im Feucht­bio­top “Wenger Höfe” abge­lich­tet habe und dieses wie­der­um liegt mal eben schlap­pe 2.700 Kilo­me­ter von Lapp­land ent­fernt. Nun denn, “Fly away” Martin :-)

Weiterlesen

Herbstliche Lichtstimmung

Den Herbst­an­fang haben wir nun schon lange hinter uns gelas­sen, die Som­mer­zeit hat mitt­ler­wei­le ihr Ende gefun­den und die Anzahl der täg­li­chen Son­nen­stun­den wird auch immer gerin­ger. Kurzum, es geht mit Rie­sen­schrit­ten auf den Winter zu. Zum Glück ent­schä­digt uns der Herbst dafür mit den schöns­ten Farben des Jahres.

Weiterlesen