Tour de Rü 2012 — Foto-Strecke 1

Forty

Bei der “Tour de Rü” kann man wahr­lich von einer Ver­an­stal­tung mit langer Tra­di­ti­on spre­chen, denn im April 2012 fand diese zum 9. Mal im male­ri­schen Essen-Rüt­ten­scheid statt.

Als abso­lut erwäh­nens­wert emp­fand ich das dort ange­tre­te­ne Teil­neh­mer­feld, wel­ches aus 139 Old­ti­mern und immer­hin 9 klas­si­schen Motor­rä­dern bestand. Jedes dieser Fahr­zeu­ge konnte an der ins­ge­samt über 240 Kilo­me­ter langen Tour teil­neh­men, welche sich sowohl anspruchs­voll als auch idyl­lisch durchs Ber­gi­sche Land gewun­den hat.

Aus den Gesprä­chen mit den Teil­neh­mern, konnte ich auch ganz klar heraus hören, dass die Aus­fahrt wohl aus­nahms­los allen sehr gut gefal­len hat und geschont wurden die Fahr­zeu­ge dabei auch kei­nes­wegs. Davon zeug­ten am Ende der Tour die über­ge­koch­ten Kühler, die abge­ris­se­nen Stoß­stan­gen bzw. Num­mern­schil­der und völlig vom Schlamm ver­schmutz­te Karos­se­rien. Man kann also sagen, voller Ein­satz auf brei­ter Front und von Drü­cke­ber­gern keine Spur und dies obwohl manche der Fahr­zeu­ge schon knapp 80 Jahre alt sind oder abso­lut selten, wie zum Bei­spiel ein Por­sche 356 “vor A” aus dem Jahre 1953.

Solch ein Fahr­zeug würde ja bei manch einem im glä­ser­nen Sarg stehen und vor jeg­li­chen Umwelt­ein­flüs­sen geschützt werden. Nicht so aber bei den meis­ten Tour-Teil­neh­mern, die selbst die engste Kurve noch mit quiet­schen­den Reifen und dem Fuß auf dem Gas genom­men haben.

Kurzum eine rundum gelun­ge­ne Ver­an­stal­tung, auf deren Wie­der­ho­lung im Jahr 2013 ich mich schon jetzt sehr freue.

Citroen DS - I
BMW 1800 TiSa - 1965
Bugatti 43 Grand Sport
Alfa Romeo 1900 Pinin Farina
Bonneville Mirror
Porsche 356 Cabrio - 1963
Blinker - MB 300 S Coupe - 1954
VW T1 Samba Bus - Front
Super 7
Road-Book
Ready to jump
P-O-R-S-C-H-E
Overheated
Olympia
MB 300 SL Roadster
MB 190 SL - 1958
Kapitaen
Invicta S Type Low Chassis - 1930
Hinterm Lenkrad
Helm und Sitzbank
From Above
Citroen DS - II
Auto-Union - I

P.S: Auf­grund dessen, dass das Wetter an diesem Tag so gna­den­los schön war und das Teil­neh­mer­feld so riesig, gibt es morgen um die glei­che Zeit noch eine wei­te­re Foto-Stre­cke von der “Tour de Rü 2012” zu sehen.

In diesem Sinne — Stay tuned!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.