“Vorher / Nachher”

Auch ein eigent­lich leicht unter­be­lich­te­tes — und vom Hin­ter­grund eher unru­hi­ges Foto — kann noch als ganz tolle Vor­la­ge für ein paar Pho­to­shop-Spie­le­rei­en dienen.

Damals, dass muss so ums Jahr 2011 herum gewe­sen sein, habe ich noch für jede Foto-Stre­cke ein soge­nann­tes “Opener”-Motiv erstellt. War immer rich­tig viel Arbeit und ich denke, genau des­we­gen habe ich auch irgend­wann damit auf­ge­hört. Die dafür auf­ge­wen­de­te Zeit ist ein­fach an ande­rer Stelle sinn­vol­ler investiert.

Ich kann mich aber noch erin­nern, dass das ursprüng­li­che Foto sei­ner­zeit auf der Kustom Kul­tu­re 2011 in Bot­trop-Kirch­hel­len ent­stan­den ist. War damals noch eine rich­tig schi­cke Ver­an­stal­tung, die auf ’nem alten Acker mit viel guter Musik, jeder Menge Rocka­bil­lys und tollen Vier­tel-Meilen-Rennen auf dem nahe gele­ge­nen Flug­ha­fen Hünxe statt­ge­fun­den hat. Abso­lut kein Ver­gleich zu der heu­ti­gen Schi­cki-Micki-Hips­ter-Ver­an­stal­tung auf Zeche Ewald. So’ne Geschich­te wie die Kustom Kul­tu­re muss ein­fach auf ’ner Wiese aus­ge­rich­tet werden und nicht auf Beton.

Klei­nes Detail am Rande: in diesem Foto sind die Schei­ben des Pick­ups fast kom­plett dunkel gewe­sen und im fer­ti­gen Bild hätten mir dadurch extrem viele Details im Innen­raum gefehlt. Um dies zu ver­mei­den, habe ich diese dann kur­zer­hand von Hand selbst gemalt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.