Westfalenpark Dortmund

Was macht man bei solch herr­li­chem Früh­lings­wet­ter? Genau, sich die pas­sen­den Motive suchen und genau diese gibt es im Dort­mun­der West­fa­len­park im Über­fluss. Was lag also näher, als dort einen ganzen Sonn­tag zu ver­brin­gen, inklu­si­ve eines Bum­mels über den Trö­del­markt, einem Besuch des Funk­tur­mes, einer Fahrt mit der Seil­bahn und einem aus­ge­dehn­ten Spa­zier­gang im Park.

Bei einem derart aus­ge­dehn­ten Spa­zier­gang finden die Motive dann wie von ganz allei­ne ihren Weg auf den Kamera-Sensor.

Über­haupt ist der Besuch des Dort­mun­der West­fa­len­parks abso­lut emp­feh­lens­wert. Kos­ten­güns­ti­ger Ein­tritt; super gepfleg­te und weit­läu­fi­ge Park­an­la­gen;  extrem Foto­gra­fen-freund­li­che Aus­sichts­platt­form auf dem Flo­ri­an (grob­ma­schig ver­git­tert, so das ein Objek­tiv locker durch passt); aus­rei­chend Mög­lich­kei­ten sich aus­zu­ru­hen (Lie­ge­wie­sen, Bänke etc.) und noch viele wei­te­re Annehmlichkeiten.

Tipp: Am Ein­gang gleich den Besuch der Funk­turm-Platt­form mit bezah­len, da es dadurch etwas güns­ti­ger wird.

Wer mag, kann sich hier ein paar Bilder aus dem Park ansehen ;-)

orange
209-meter
blumenpracht
dem_rosa_riesen_sein_haus
florian
florian_-_illustriert
haesslich_-_aber_haelt_warm
international-karate
melone
resistance
steingarten
tulpe-im-quadrat
zwillinge

Nütz­li­che Links:
Der West­fa­len­park in der Wikipedia
Die offi­zi­el­le Seite des Westfalenparks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.