8. Schermbecker Oldtimertag

In diesem Jahr fand zum achten Mal der Scherm­be­cker Old­ti­mer­tag auf dem Gelän­de der Stif­tung Lüh­ler­heim statt. War diese Ver­an­stal­tung in den letz­ten Jahren eher ein Geheim­tipp unter den Oldie-Fah­rern aus der Region, konnte man in diesem Jahr von allem spre­chen, aber nicht von einem klei­nen Tref­fen unter Freunden.

Sind in den letz­ten Jahren doch eher Besu­cher vom Nie­der­rhein und aus Nord­rhein-West­fa­len vor Ort gewe­sen, konn­ten beim dies­jäh­ri­gen Old­ti­mer­tag auch viele Kenn­zei­chen aus den ande­ren 15 Bun­des­län­dern erspäht werden. Dank traum­haf­tem Wetter, einer spit­zen­mä­ßi­gen Orga­ni­sa­ti­on und geschickt im Vor­feld plat­zier­ter Wer­bung, konn­ten an diesem Tag weit über 650 Old­ti­mer und unzäh­li­ge Besu­cher auf dem Stif­tungs­ge­län­de und den weit­läu­fi­gen Wie­sen­flä­chen begrüßt werden.

Dar­un­ter so Exoten wie ein Roads­ter der Marke Alvis, ein Mes­ser­schmitt Kabi­nen­rol­ler, zwei Fiber­fab FT Bonito, diver­se his­to­ri­sche Schlep­per und Trak­to­ren und so man­ches Moped aus dem letz­ten Jahr­hun­dert. Fast schon unnö­tig zu erwäh­nen, dass es sich bei den vor­ge­stell­ten Old­ti­mern nicht nur um Fahr­zeu­ge aus deut­scher Pro­duk­ti­on gehan­delt hat. Nein, es waren natür­lich auch jede Menge Stra­ßen­kreu­zer aus den USA zuge­gen und so man­ches Expo­nat aus Frank­reich und Eng­land. Alles in allem eine super­bun­te Mischung, die nicht nur den Besu­chern große Freude berei­tet hat, son­dern auch mir als Foto­gra­fen. Zumal es auf dem ganzen Gelän­de keine Absper­run­gen oder Begren­zun­gen zu den Auto­mo­bi­len hin gege­ben hat. Man konnte jedes der Fahr­zeu­ge auch ganz nah in Augen­schein nehmen oder sich gleich von den Besit­zern in ein Fach­ge­spräch ver­wi­ckeln lassen. Kurzum, eine wahn­sin­nig gelun­ge­ne Ver­an­stal­tung, ganz nach meinem Geschmack.

Unnö­tig zu erwäh­nen, dass eine Ver­an­stal­tung dieser Grö­ßen­ord­nung nur dann gestemmt werden kann, wenn viele hel­fen­de Hände zur Ver­fü­gung stehen und dies zum Teil auch schon weit im Vor­feld. Da gilt es für aus­rei­chend Essen und Geträn­ke zu sorgen, Park­plät­ze vor­zu­be­rei­ten, Ordner und Erste Hilfe-Kräfte zu bestim­men, die Abstim­mung mit den ört­li­chen Behör­den etc. Es ist schier unglaub­lich, wie­viel Arbeit so ein Event im Vor­feld berei­tet. Von daher ist mein Dank nur noch umso größer, dass ich mit dem Anfer­ti­gen der Foto­gra­fien den am wenigs­ten beschwer­li­chen Teil dieses Old­ti­mer­ta­ges über­neh­men durfte.

Im Übri­gen steht schon jetzt der Termin für den 9. Scherm­be­cker Old­ti­mer­tag fest: am Sonn­tag, 01. Juli 2018 findet dieser eben­falls auf dem Gelän­de der Stif­tung Lüh­ler­heim statt. Wei­te­re Infos dies­be­züg­lich findet Ihr auch unter www.oldtimerfreunde-schermbeck.de.

Dar­über hinaus würde ich gerne noch auf unse­ren Club­abend hin­wei­sen, der jeweils um 19:00 Uhr am ersten Don­ners­tag jeden Monats stattfindet.

Wo?

Gast­stät­te „Haus Schult“
Gah­le­ner Str. 333
in 46282 Dorsten
www.haus-schult.de

Bei diesen Club­aben­den lau­schen wir inter­es­san­ten Fach­vor­trä­gen (zumeist vor­ge­tra­gen von Club­mit­glie­dern), führen locke­re Ben­zin­ge­sprä­che oder fach­sim­peln und dis­ku­tie­ren ein­fach über jeg­li­che Her­stel­ler- und Modell­gren­zen hinweg über unser liebs­tes Hobby – das Automobil.

Die gute Laune und lecke­res Essen kommen dabei natür­lich auch nicht zu kurz, steht doch der Name „Haus Schult“ hier in der Region für lecke­re Kaf­fee­spe­zia­li­tä­ten, frisch gezapf­tes Bier und so man­chen Gau­men­schmaus aus der eige­nen Küche.

Sehen wir uns?

Nun wün­sche ich viel Spaß mit den Foto­gra­fien vom 8. Scherm­be­cker Oldtimertag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.