„Venedig? Gondeln?“

Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass man eine Sze­ne­rie aus dem schö­nen Vene­dig erblickt. Gon­deln, alte Stein­häu­ser, Sommer, warme und fröh­li­che Farben, wo man auch hinschaut.

Doch weit gefehlt!

Diese „Gon­deln“ ent­pup­pen sich beim nähe­ren Hin­se­hen als Old­ti­mer und deren „Gon­do­lie­re“ sind in Wirk­lich­keit wahre Auto­mo­bil-Lieb­ha­ber. Han­delt es sich bei den hier im Detail abge­lich­te­ten Fahr­zeu­gen doch aus­schließ­lich um Fahr­zeu­ge des Typs BMW 507 und davon gleich sieben Exemplare.

Dies ist dahin­ge­hend schon sehr unge­wöhn­lich, da wäh­rend des ganzen Pro­duk­ti­ons­zeit­raums nur 252 Fahr­zeu­ge gebaut worden sind. Hier­von befin­den sich fünf Stück im Besitz von BMW und die rest­li­chen — man geht von circa 220 Stück aus — befin­den sich in den Händen von wahren Auto-Liebhabern.

Dies dürfte dann auch hin­rei­chend erklä­ren, warum es etwas sehr beson­de­res ist, wenn man gleich so viele davon vor die Kame­ra­lin­se bekommt. Gibt es doch welt­weit kaum noch eine Hand­voll Exem­pla­re, die auch wirk­lich im Stra­ßen­ver­kehr bewegt werden und nicht ein­fach nur in irgend­wel­chen Samm­lun­gen verstauben ;-)

Kamera:Canon EOS 7D
Objek­tiv:Canon EF 70–200mm f/4 L IS USM
Brenn­wei­te:100 mm
Blende:f/7.1
Belich­tungs­zeit:1/500
ISO:100
GPS:-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.