“Q1”

Q1 – dies ist der Name einer, wie ich finde, archi­tek­to­ni­schen Meis­ter­leis­tung, die man im West­vier­tel der Stadt Essen bestau­nen kann. Genau dort ent­stand, nach dem ersten Spa­ten­stich im Jahr 2007, das neue Haupt­quar­tier der Thys­sen­Krupp AG.

Q1 ist knapp 50 Meter hoch und beher­bergt auf 14 Etagen circa 500 Mit­ar­bei­ter, die alle­samt zur Kon­zern­spit­ze des Kon­zerns gehö­ren. Gebaut vom Stutt­gar­ter Inge­nieur­bü­ro Werner Sobek, stellt dieses Gebäu­de ver­mut­lich eine der am häu­figs­ten foto­gra­fier­ten Land­mar­ken in Essen und Umge­bung dar. In den sozia­len Netzen und auf den diver­sen Foto­platt­for­men im Inter­net finden sich von daher auch unzäh­li­ge Foto­gra­fien dieses Bau­werks. Für mich als Foto­graf abso­lut ver­ständ­lich, ver­su­che ich mich in regel­mä­ßi­gen Abstän­den doch auch immer wieder an einer span­nen­den Ablich­tung dieses Gebäu­des und denen in der direk­ten Nachbarschaft.

Klei­nes Detail am Rande: Im Jahr 2010 ist es mir tat­säch­lich gelun­gen, mit meinen Foto­gra­fien von „Q1“ und dem damals noch im Bau befind­li­chen Quar­tier, auf die Titel­sei­te des Wirt­schafts­blatt zu kommen. Dar­über hinaus hat mir die Redak­ti­on gleich auch noch eine Dop­pel­sei­te in der Aus­ga­be 4/2010 für meine Auf­nah­men reser­viert. Lang ist’s her, ein biss­chen stolz bin ich aber immer noch darauf, und außer­dem gehört Klap­pern ja bekannt­lich zum Hand­werk dazu ;-)

Ver­mut­lich ist auch genau dies der Grund, warum ich mich seit damals immer wieder an diesem Motiv aus­to­be und nur sehr selten daran vor­bei­fah­ren kann, ohne nicht wenigs­tens ein Foto mit dem Mobil­te­le­fon gemacht zu haben.

Von daher habe ich heute auch vier wei­te­re Motive vom Q1 für Euch im Gepäck. Der Voll­stän­dig­keit halber — und weil ich im Arti­kel darauf zu spre­chen gekom­men bin — zeige ich auch noch einmal die beiden Druck­fah­nen der Aus­ga­be 4/10 vom Wirtschaftsblatt.

Bis dem­nächst, Euer Maic.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.