“Electric Café”

Immer auf der Suche nach neuen foto­gra­fi­schen Impul­sen, hat es mich im April in die alte Schrei­ne­rei nach Ober­hau­sen-Eisen­heim ver­schla­gen. Dort fand die zweite Aus­ga­be des „Electric Café“ statt, dem ich einer­seits als Foto­graf aber auch als Teil des fach­kun­di­gen Publi­kums bei­woh­nen durfte. Lau­sche ich doch schon seit meiner frü­hes­ten Jugend elek­tro­ni­scher Musik in all ihren Spiel­ar­ten. Sei es nun Jarre, Kitaro, Van­ge­lis, Tan­ge­ri­ne Dream oder die Düs­sel­dor­fer Jungs von Kraft­werk; die Klänge aus dem Syn­the­si­zer sind in meinem Leben all­ge­gen­wär­tig. Umso größer war die Freude, als ich eine Ein­la­dung zu genau diesem Event in meinem elek­tro­ni­schen Post­kas­ten ent­deckt habe.

Vom Kon­zept her han­delt es sich beim Electric Café um eine Mischung aus Stamm­tisch und Live-Musik. Letz­te­re kommt – ähn­lich wie bei einer Jazz-Ses­si­on – kom­plett impro­vi­siert daher und wird von meh­re­ren Künst­lern gleich­zei­tig gespielt. Also nichts für Ein­zel­kämp­fer. Indi­vi­du­ell und span­nend war die Musik trotz­dem, gehö­ren die meis­ten der Künst­ler doch schon zum alten Eisen im Bereich der elek­tro­ni­schen Musik.

So ist es den hier betei­lig­ten Musi­kern dann auch extrem gut gelun­gen, etwas ganz neues, unbe­re­chen­ba­res Ganzes zu erschaf­fen. Mit einem Klang, der sich nahezu aller elek­tro­ni­schen Spiel­ar­ten bedient hat. Typi­sche 80er-Jahre-Sounds trafen hier auf kno­chen­tro­cke­ne und harte Beats, wie man sie sonst nur im Techno ver­mu­ten würde und Syn­thie-Klänge aus vier Jahr­zehn­ten trafen auf die unter­schied­lichs­ten Effek­te. Manche Pas­sa­gen waren extrem ein­gän­gig und melo­disch, andere dage­gen kom­plex und extrem her­aus­for­dernd. Kurzum, ein Fest für alle Freun­de der elek­tro­ni­schen Klangwelten.

Fotos sind bei dieser Gele­gen­heit natür­lich auch jede Menge ent­stan­den und genau diese möchte ich Euch jetzt zeigen.

Viel Spaß und bis dem­nächst, Euer Maic.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.