“Blumengruß”

Der gute Johann Wolf­gang von Goethe ist wahr­lich ein Meis­ter gewe­sen, wenn es darum ging, unsere Natur zu beschrei­ben. Mit einer der Gründe, warum ich an dieser Stelle lieber dem Meis­ter das Wort über­las­se; beschreibt er doch meis­ter­haft, was ich beim Foto­gra­fie­ren emp­fun­den habe. Und ja, das mit dem „… oft gebückt …“ kommt eben­falls sehr gut hin, denn wirk­lich schöne Blu­men­mo­ti­ve bekommt man aus der Vogel­per­spek­ti­ve nicht hin.

Blu­men­gruß
Der Strauß, den ich gepflü­cket,
Grüße dich viel­tau­send­mal!
Ich habe mich oft gebü­cket,
Ach, wohl ein­tau­send­mal,
Und ihn ans Herz gedrü­cket
Wie hun­dert­tau­send­mal!

Johann Wolf­gang von Goethe (1749 — 1832)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.