“Den Sieg im Fokus“

Auf der Techno-Clas­­si­­ca 2014 war der Auto­mo­bil­bau­er BMW eben­falls mit meh­re­ren Aus­stel­lungs­flä­chen ver­tre­ten und hat dort aus­gie­big die Gele­gen­heit genutzt, das eine oder andere klas­si­sche Expo­nat zu prä­sen­tie­ren. Jedes im Ein­zel­nen zu bespre­chen, würde hier auf alle Fälle zu weit führen, und von daher würde ich mich gerne auf ein Fahr­zeug – wel­ches es mir beson­ders ange­tan hat — beschrän­ken. Lasst uns also ein wenig über das BMW 3.0 CLS Renn­sport Coupé plau­dern, wel­ches werks­in­tern auf die schlich­te Bezeich­nung „E9“ hört und auf der TC2014 von der BMW Clas­sic mit einem eige­nen Stand bedacht wurde. Über­schrift dieses Mes­se­stan­des war: „Den Sieg im Fokus“.

Weiterlesen

Motor Show 2014 in Essen — eine kleine Nachlese

Die Motor Show in Essen: eine Ver­an­stal­tung, welche die meis­ten fast aus­schließ­lich mit dem Tuning und der Ver­ede­lung von Neu­wa­gen in Ver­bin­dung brin­gen. Dabei möchte diese Messe doch so viel mehr sein und zum Glück ist sie dies auch. Neben den Neu­fahr­zeu­gen bei den diver­sen Tunern, konnte man dan­kens­wer­ter­wei­se auch jede Menge Old­ti­mer, Young­timer, Exoten, Motor­rä­der und vieles mehr auf dieser Messe finden. All dies, was man getrost als „auto­mo­bi­le Lei­den­schaft“ bezeich­nen kann.

Weiterlesen

Das Öl für Klassiker

Aloha! Im letz­ten Jahr war ich — wie auch schon in den Jahren zuvor — foto­gra­fisch auf der Techno Clas­si­ca unter­wegs, die ja schon seit über 25 Jahren in den Esse­ner Mes­se­hal­len statt­fin­det. Da es sich bei der Techno Clas­si­ca um nichts weni­ger als “die” Welt­mes­se für Old­ti­mer, Clas­­sic-Cars, Motor­rä­der und die Restau­rie­rung der sel­bi­gen han­delt, war es auch wenig ver­wun­der­lich, dass die Jungs von den Chrom­ju­we­len eben­falls vor Ort waren um dort ihr eige­nes Motor­öl zu präsentieren.

Weiterlesen

Motor Show = Drift Show

Aloha! So wie schon in den Jahren zuvor, mar­kiert für uns die Motor Show in Essen stets das Ende der auto­mo­bi­len Saison, sprich nach der EMS pas­siert für uns Auto-Narren schlicht­weg nicht mehr viel und bis zum Start der neuen Saison dauert es halt noch ein paar Monate. Einen Grund zum Jam­mern haben wir aber den­noch nicht, war doch auch dieses Jahr erneut ange­füllt mit tollen Tref­fen, Events und Messen rund­her­um um unser aller Lieb­lings­ob­jekt: das Auto. Über die Motor Show im Ganzen möchte ich aber heute noch nicht spre­chen und die eher all­ge­mein gehal­te­nen Fotos zeige ich auch erst in der nächs­ten Zeit. Nein, mir geht es heute viel eher um einen ganz spe­zi­el­len Teil der EMS, der Jahr für Jahr in der Mes­se­hal­le 7.0 der Esse­ner Gruga statt­fin­det: Die Drift-Show!

Weiterlesen

Essen Motor Show 2012 / Foto-Strecke 2

So wie schon in den Jahren zuvor, ist die Essen Motor Show im Jahr 2012 nicht nur eineLeis­tungs­schau für die Her­stel­ler, Tuner und Zube­hör­lie­fe­ran­ten gewe­sen, son­dern auch ein Treff­punkt für das “Who is Who” der Auto-Szene. Sei es nun der Tuner, der Blog­ger, der Motor­sport­ler, der Foto­graf oder andere “Szene-Gesi­ch­­ter” — man kennt sich halt unter­ein­an­der ;-) So kommt es dann auch, dass sich in die zweite Foto-Stre­­cke zur EMS 2012 dass ein oder andere Por­trait ein­ge­schli­chen hat. Ich hoffe, die Por­trä­tier­ten fühlen sich gut getrof­fen und durch­weg wohl mit den Bil­dern. Des wei­te­ren gibt es natür­lich auch das ein oder andere Stück “Edel­me­tall” zu sehen. Halt ganz so, wie Ihr es mitt­ler­wei­le seit über 1,5 Jahren von diesem Blog gewohnt seit ;-) Viel Spaß und “stay tuned!”

Weiterlesen

Tour de Rü 2012 — Foto-Strecke 1

Bei der “Tour de Rü” kann man wahr­lich von einer Ver­an­stal­tung mit langer Tra­di­ti­on spre­chen, denn im April 2012 fand diese zum 9. Mal im male­ri­schen Essen-Rüt­­ten­­scheid statt. Als abso­lut erwäh­nens­wert emp­fand ich das dort ange­tre­te­ne Teil­neh­mer­feld, wel­ches aus 139 Old­ti­mern und immer­hin 9 klas­si­schen Motor­rä­dern bestand. Jedes dieser Fahr­zeu­ge konnte an der ins­ge­samt über 240 Kilo­me­ter langen Tour teil­neh­men, welche sich sowohl anspruchs­voll als auch idyl­lisch durchs Ber­gi­sche Land gewun­den hat. Aus den Gesprä­chen mit den Teil­neh­mern, konnte ich auch ganz klar heraus hören, dass die Aus­fahrt wohl aus­nahms­los allen sehr gut gefal­len hat und geschont wurden die Fahr­zeu­ge dabei auch kei­nes­wegs. Davon zeug­ten am Ende der Tour die über­ge­koch­ten Kühler, die abge­ris­se­nen Stoß­stan­gen bzw. Num­mern­schil­der und völlig vom Schlamm ver­schmutz­te Karos­se­rien. Man kann also sagen, voller Ein­satz auf brei­ter Front und von Drü­cke­ber­gern keine Spur und dies obwohl manche der Fahr­zeu­ge schon knapp 80 Jahre alt sind oder abso­lut selten, wie zum Bei­spiel ein Por­sche 356 “vor A” aus dem Jahre 1953.

Weiterlesen