“Motor Show Essen 2018”

“Groß!”, “Schön!”, “Wahn­sin­nig gut besucht!”, “High­lights ohne Ende” — ja, mir würden bestimmt noch ein paar Super­la­ti­ve ein­fal­len für die letzt­jäh­ri­ge EMS 2018. Und ganz ehr­lich? Ich hatte rich­tig Spaß am Pre­view Day in der Messe Essen.

Alles was einen Rang und Namen in der Tuning- oder Motor­sport-Bran­che hat, war dort mit einem Stand ver­tre­ten. Tolle Fahr­zeu­ge soweit das Auge reicht, von dezent bis total durch­ge­knallt. Eines ist auf jeden Fall sicher, Tuning im Jahr 2018 ist zum Glück wieder mehr als nur “FFF” (Folie, Felgen, Fahr­werk). Kurzum: “Find ick jutt!”

Klar, die tota­len Mons­ter-Tuning­aus­wüch­se hat es auch in diesem Jahr gege­ben und dies ist auch voll­kom­men okay. Auf der einen Seite Fahr­zeu­ge, die so nah an der Erde waren das selbst das Niveau von RTL II nicht mehr dar­un­ter her gepasst hätte. Ande­rer­seits Umbau­ten, die es dem unge­üb­ten Betrach­ter schwer­mach­ten, über­haupt noch den ursprüng­li­chen Her­stel­ler oder Fahr­zeug­ty­pen zu erkennen.

Mein per­sön­li­ches High­light ist und bleibt aber die all­jähr­li­che Drift-Show. Da geht echt nichts drüber und ich bin jedes Mal aufs Neue kom­plett geflasht von dem kna­cki­gen Moto­ren-Sound, der die ganze Halle erbe­ben lässt. Da macht das Adre­na­lin vor Freude Purzelbäume.

Leider konnte ich im letz­ten Jahr nur an einem ein­zi­gen Tag vor Ort sein. Dabei hatte ich mir so fest vor­ge­nom­men, wenigs­tens an drei bis vier Tagen über die Messe zu strom­ern. Na ja, viel­leicht klappt es in diesem Jahr besser.

Da ich — wie gerade schon erwähnt — in 2018 nur ein paar Stun­den auf der EMS 2018 zuge­bracht habe, ist die Aus­beu­te natür­lich dem­entspre­chend gering aus­ge­fal­len. Nicht zuletzt auch des­we­gen, weil ich gefühlt an jedem Stand ein bekann­tes Gesicht getrof­fen habe und bei den durch­weg inter­es­san­ten Gesprä­chen ganz viel Zeit ver­bra­ten habe. Zeit, die mir später beim Foto­gra­fie­ren gefehlt hat.

So lautet dann auch der gute Vor­satz für dieses Jahr: “Ganz viele Tage auf der EMS 2019 ver­brin­gen und ganz viele tolle Fotos mit nach Hause bringen!”

Um es für euch ein wenig über­sicht­li­cher zu machen, habe ich die Fotos von der Messe und jene von der Drift Show in zwei getrenn­te Gale­rien gepackt. Viel Spaß damit.

Bis dem­nächst, Euer Maic.

“Messe”

“Drift Show”

2 Kommentare

  1. Hallo Maic,
    ich kann nur sagen, ein wun­der­ba­rer Arti­kel und wirk­lich abso­lut geile Fotos. Vor allem die kna­cki­gen Bilder von der eigent­lich schlecht beleuch­te­ten Drift-Halle beeindrucken.

    Vielen Dank für diesen Arti­kel. Da erscheint es gar nicht mehr so schlimm, dass ich letz­tes Jahr nicht dabei sein konnte.

    Grüße
    Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.