“Matthias & Gregorio”

Vor ein paar Tagen hatte ich erneut das große Ver­gnü­gen, einem Kon­zert von Cham­ber­Jazz lau­schen zu dürfen. Gege­ben wurde dieses in der St. Josef-Kirche, mitten im Duis­bur­ger Stadt­teil Dellviertel.

Selbst­ver­ständ­lich hatte ich bei diesem Kon­zert eine Kamera dabei und auf die Spei­cher­kar­te der sel­bi­gen sind an diesem Abend dann auch nicht viel weni­ger als 250 Auf­nah­men gewandert.

Zu dem Kon­zert und der Musik möchte ich an dieser Stelle gar nicht viel erzäh­len, da es wie immer eine wun­der­ba­re und abso­lut beein­dru­cken­de Per­for­mance gewe­sen ist. Bra­vou­rös gespielt, mit viel Witz und sprach­ge­wandt zwi­schen den Stü­cken mode­riert und somit für jeden der dort Anwe­sen­den ein nach­hal­ti­ges Erlebnis.

Viel eher möchte ich heute einmal die Foto­gra­fien für sich spre­chen lassen. Und auch hier übe ich mich etwas in Zurück­hal­tung, da sich diese Foto-Stre­cke auf den Saxo­fo­nis­ten Mat­thi­as und den Trom­pe­ter Gre­go­rio beschränkt. Den beiden „Saiten-Artis­ten“ Georg & Fritz werde ich einen spä­te­ren Arti­kel widmen.

Bis dem­nächst,

Euer Maic.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.